eine gemeinschafts-ausstellung
des female photoclub berlin

eine gemeinschaftsausstellung
des female photoclub berlin

Anne Barth · Chiara Dazi
Marlene Gawrisch · Isabell Kessler · Alena Schmick
Gudrun Senger · Janina Steinmetz · Franziska Strauss
Saskia Uppenkamp · Mimi Vollgraf

Die Ausstellung versammelt Positionen von 10 in Berlin lebender Fotografinnen des FEMALE PHOTOCLUB. Nun findet in den Räumen der Treptow Ateliers auf dem Areal der Rathenau-Hallen in Schöneweide erstmals eine Werkschau der Berliner Gruppe statt. Die Architektur mit ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte, vom Industriestandort zur momentanen Nutzung durch Künstler*innen, Kreative und Handwerksbetriebe und ihrer unbestimmter Zukunft spiegelt den Wandel der Stadt wieder.

Unter dem Titel Spektren (vom lateinischen Begriff “Spectrum” für “Bild, Erscheinung” und “specere” für “sehen, schauen”) wird hier eine Fülle verschiedener fotografischer Herangehensweisen präsentiert.
So finden sich ähnliche Themen und Fragestellungen in den einzelnen Arbeiten wieder. Diverse Körper, Blicke, Begegnungen zeigen die vielen Nuancen von Menschen- und Selbstbildern. Teils flüchtige, teils länger andauernde Beobachtungen des Seins und der Gesellschaft — im Privaten, im Öffentlichen, in der Fremde — prägen die Reflexionen der Fotografinnen. Die Bilder erzählen vom Unterwegssein und Ankommen, Nähe und Distanz, aber auch der Materialität der Körper und der Fotografie selbst.

Demnach steht ebenso der Titel in Analogie zu den Lichtspektren und der Frequenz bestimmter Wellenlängen, die als sichtbarer Teil der Strahlung, sich je nach Brechung und Einfallswinkel des Lichts verändern und von den vier Sinneszellen unserer Augen unterschiedlich interpretiert werden.
Wie werden die Blickpunkte der Fotografinnen, die unterschiedlichen Aspekten des Menschseins je nach Betrachter wahrgenommen?
Die Ausstellung ist gleichsam ein Abbild davon, kann doch niemals ein konkretes Abbild sein. Es ist die Vielzahl an Bildern und Betrachtungen, das Unvorhersehbare der Begegnungen, welche die vielen
Fragmente des Menschen widerspiegeln.

impressionen

Fotos: Chiara Dazi, Janina Steinmetz

treptow ateliers

TREPTOW ATELIERS e.V.

Wilhelminenhofstraße 83-85
12459 Berlin

veranstaltungen

VERNISSAGE

Mittwoch, 16. Juni 2021 — ab 17 Uhr

RAHMENPROGRAMM

Samstag, 19. Juni 2021 — 15-16 Uhr

JANINA STEINMETZ: Live-Shooting (Portrait vor Ort)

 

Sonntag, 20. Juni 2021 — 16-17 Uhr

CHIARA DAZI: Reisebericht

Für die gesamte Veranstaltung gilt eine Testpflicht (Nachweise über ein negatives Ergebnis – nicht älter als 24 Stunden oder Vorlage des Impfausweises mit entsprechendem Stempel der „ Genesung“ ), sowie die Pflicht zur Datenabgabe zu Kontaktzwecken.

Desweiteren haben wir ein Wegeleitsystem mit einem separatem Ein- und Ausgang.

präsentiert von

hygieneregeln

Maskenpflicht während des gesamten Besuchs

Mindestabstand von 1,5 Metern zum Personal sowie anderen Besucher*innen

Gruppenbildung ist nicht gestattet

Dem Wegeleitsystem ist Folge zu leisten (Plan am Empfang/Kennzeichnung durch Bodenpfeile)

Betreten der Treppen (WC / OG) einzeln & jeweils nur in eine Richtung

Händedesinfektionsmittel steht am Eingang/Ausgang und auf den Toiletten bereit

Bei regulärem Besuch der Ausstellung innerhalb der Öffnungszeiten: Ausfüllen eines Datenerhebungsformulars. Das Ausfüllen ist obligatorisch für einen Besuch der Ausstellungsräumlichkeiten. Mit Unterzeichnung dieses Formulars bestätigen die Besucher*innen, dass sie nicht in Kontakt mit SARS-CoV-2 infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen mind. 14 Tage vergangen sind sowie dass sie keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen aufweisen.

Bei Besuch von Veranstaltungen: vorherige Anmeldung unter Angabe der notwendigen Kontaktinformationen in der Geschäftsstelle des Mannheimer Kunstvereins, Personenbegrenzung geregelt durch aktuell-geltende Verordnung & Raumgröße

Des Weiteren gelten die bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln für die Corona-Zeit!

 

Plakatdesign: Mona Wingerter

ÜBER UNS           IMPRESSUM           DATENSCHUTZ           INSTAGRAM

m o r e m o r e m o r e m o r e m o r e m o r e

A design created
to excite people

Noluisse suscipit interpretaris duo id utamur legendos cum autem iusto ac democritum ne cum. Ne quo consul democritum, legimus probo.

a